Denklichter

Intergalaktischer Freihandel

2204.05

In unserer Mietwohnung beobachtete ich unsere Gasheizung. Die Rohre fingen an zu glühen und ein Funke hätte jeden Moment die Anlage zur Explosion bringen können.
Jemand fragte mich, warum wir denn die Heizung nicht niedriger regeln würden, worauf ich erwiederte, daß da nichts mehr zu regeln möglich wäre, da die Heizung schon zu alt und kaputt sei …

… Im nächsten Moment trat ich durch eine Türe aus der Wohnung hinaus in ein dunkles Universum, wo ich sofort von einem Wesen angegriffen wurde, was ich jedoch abschüttelte.
Ich begann mit der dunklen Materie in diesem Unsiversum zu handeln, oder vielmehr, sie zu BEhandeln.
Plötzlich schwebte ein bärtiger Mann mit lichtleuchtendem, weißen Gewand vor mir und verdonnerte mich zu einer Strafe von 200 DM, da ich mit dunkler Materie gehandelt hatte, da laut seiner Begründung dies den intergalaktischen Freihandel beeinträchtigen würde.
Seine Reaktion erschien mir jedoch ein wenig willkürlich und nicht frei von parteilichkeit.
Wir befanden uns beide in einem Universum mit unzähligen, in einer dreidimensionalen Matrix angeordneten leuchtenden Lichtringen.
Durch eine vertikale Anordnung dieser Ringe bewegte sich nun der Mann auf einer Lichtscheibe nach oben um in einer fliegenden “Cabrio”-Untertasse zu landen und dort seinen drei Robotern, seinen Navigatoren die Suche nach dem Weg zu überlassen.

Merkwürdig.

kommentieren

0 Kommentare

Es ist ist noch kein Kommentar eingetragen worden.

Einen Kommentar schreiben

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.