Denklichter

9/11-Rettungshelfer der ersten Stunde David Miller

3110.06

David Miller, einer der Helfer der ersten Stunde am 9/11 am Ground Zero, hält einen 14-minütigen Vortrag an der Cooper Union hinsichtlich des toxischen Staubes, verursacht durch die Zerstörung der WTC-Gebäude und den Anstrengungen die 911-truth-Bewegung zu stoppen und zu marginalisieren.

Weitere bewegende Berichte hier.

[0] Kommentare

kommentieren

Movie - 9/11: Press for Truth

1109.06

Hier auf Google Video zu sehen (1 Std. 24 Min. 15 Sek)

Abgesehen von Tatsachen wie Fallgeschwindigkeit der Türme (behandelt der Film am Anfang nur ganz am Rande in einem kurzen Kommentar), nahezu vollständige Pulverisierung des Betons, WTC7, NORAD-Standdown (auch nur ein kurzer Kommentar im Film) und den zahlreichen anderen „smoking guns”, fokusiert der Film auf:

  1. die Bemühungen der Hinterbliebenenfamilien um die Wahrheit,
  2. die Lügen der Bush-Regierung,
  3. den Media-Blackout,
  4. die Unterschlagungen der offiziellen 911-Kommision
  5. und deren Befangenheit,
  6. die Verwicklung des pakistanischen Geheimdienstes ISI,
  7. und somit die Verwicklung der Bush-Regierung

Die zwingende Schlussfolgerung aus diesen, in dem Film aufbereiteten Fakten:
Die Bush-Regierung ließ 911 aus Absicht zu (LIHOP)!

Allein diese Schlussfolgerung - meine persönlichen gehen noch weiter - zeigt die Bush-Regierung als Hochverräter am eigenen Volk

[via 911blogger.com]

[0] Kommentare

kommentieren

Straw & Clover

0105.06

Das Kopieren dieses Comics ist ausdrücklich erschwünscht. Eine Version in hoher Auflösung ist auch verfügbar.

strawandclover

[0] Kommentare

kommentieren

Manipulierte Wahlen

1404.06

Ein ehemaliger NASA-Programmierer, Clinton Curtis, hat 2004 unter Eid vor Gericht ausgesagt, das er von Tom Feeney, republikanischer Congressabgeordneter unter Jeb Bush beauftragt worden ist, eine Software zu schreiben, mit deren Hilfe die Präsidentschaftswahlen in Ohio und Florida unentdeckbar zugunsten von G. W. Bush manipuliert werden können. Clinton Curtis hat diese Software auch ausgeliefert.

Hier der Link zum Video (Live aus dem Gericht).

[via sonnenvogel blog

[0] Kommentare

kommentieren

Die Komplizenschaft mit Gott

1204.06

Aus der Berliner Zeitung: Selten so einen tiefblickenden Text gelesen: Jean Baudrillard, französischer Philosoph und Soziologe über 

»Die Komplizenschaft mit Gott«

Über Amerika, das Wesen des Terrorismus und das Ungleichgewicht des Schreckens.

[…] Das Systems des Westens hat das gleiche Problem der Abgeschlossenheit. Mehr noch. Dadurch dass die osteuropäischen Staaten implodiert sind, hat sich das Problem des Westens verstärkt. Denn nun findet sich der Westen als alleinige Macht wieder und gerät ebenfalls auf den Weg der Implosion. Der Begriff der Implosion ist tatsächlich richtig, die Katastrophe ist eine implosive Katastrophe. Aus diesem Grunde existierte der Kommunismus auf einen Schlag nicht mehr. Das war doch wirklich unglaublich, wie er einfach ohne Kampf, ohne Konfrontation von sich aus gestorben ist. Fast könnte man sagen, er hat Selbstmord verübt. Wenn ich also vom Selbstmord der Twin Towers spreche, von diesem metaphorischen Selbstmord, dann handelt es sich um die gleiche Sache. Das heißt, die Macht wird nicht durch Explosion, durch Aggression zerstört, denn sie ist allmächtig. Sie wird implodieren. Hier haben wir einen Mikrokosmos, ein Mikroereignis, in dem sich die ganze Problematik wiederfindet. […]

Den ganzen Text kann man hier bei der Berliner Zeitung lesen. 

[0] Kommentare

kommentieren

9 Mythen wegen denen man sich mit der 11. September-Skepsis gar nicht erst beschäftigt

0104.06

Letzten Donnerstag gab es einen hörenswerten Vortrag von Prof. Dr. David Ray Griffin im Grand Lake Theater in Oakland, Kalifornien mit dem Titel: »9/11 - The Myth & The Reality«. Der Vortrag kann dank kmud.org und gunsandbutter.net hier in voller Länge und mit allen anschließenden Fragen und Antworten heruntergeladen werden: (2 hours - 27MB MP3)

David Ray Griffin legt in diesem Vortrag die 9 häufigsten Mythen dar, warum sich jemand von vorn herein gar nicht erst mit der These sowie deren Argumenten und Beweisen befasst, daß die Terror-Anschläge des 11. September 2001 ein Insider-Job einiger Mitglieder der gegenwärtigen US-Regierung gewesen sind.

Im folgenden habe ich die Audio-Datei des Vortrags in die entsprechenden Segmente unterteilt:

[1] Kommentare

weiterlesen

Charlie Sheen hinterfragt die offizielle Version über den 11. September - CNN berichtet

2403.06

Charlie Sheen fordert eine echte, unabhängige Untersuchung zu den Ereignissen des 11. September.

In einem Audio-Interview mit Alex Jones von prisonplanet.tv meint er unter anderem:

»We’re not the conspiracy theorists on this particular issue,« »It seems to me like 19 amateurs with box cutters taking over four commercial airliners and hitting 75% of their targets, that feels like a conspiracy theory. It raises a lot of questions.«

A.J. Hammer von CNN »Showbiz Tonight« thematisierte in seiner Sendung Sheens Skepsis.

Die durch diese Sendung initierte Umfrage hat inzwischen 12762 Stimmen verzeichnet und zeigt das 82% der Teilnehmer mit Sheen einer Meinung sind, das die US-Regierung die wahren Hintergründe der Ereignisse vom 11. September 2001 verbirgt.

Update: CNN-Umfrage beendet. 53426 Menschen unterstützen die Aussagen von Charlie Sheen (so z. B. auch Sharon Stone). Das sind nach Umfrageende 83% der Menschen die ihre Stimme in den 5 Tagen der Umfrage abgegeben haben. 

Doch scheinbar wollen die anderen Mainstream-Medien der USA dieses heiße Eisen nicht anfassen

[via Mathias Bröckers’ Writersblog bei Zweitausendeins

[0] Kommentare

kommentieren

Die Wahrheit über 911 als Schlüssel zum Aufwachen

0803.06

W. David Kubiak, der ehemalige ausführende Direktor der 911truth.org-Bewegung, [er arbeitet heute dort als »International Campaign Advisor«] erklärt in diesem Video-interview, warum er der Ansicht ist, daß die Wahrheit über den 11. September 2001 der Schlüssel ist, um ein allgemeines Umdenken und Aufwachen in der Welt hinsichtlich der Absichten der gegenwärtigen militärisch, politisch und unternehmerisch einen Komplex bildenden Führungselite zu erzeugen.

W. David Kubiak arbeitete für fast 30 Jahre in Kyoto in Japan als Dozent für Massenmedien und Memetik an der Ritsumeikan Universität, führte eine Bluesbar, arbeitete im Aufsichtsrat der Kyoto’s Japan Civil Liberties Union und organisierte Bewegungen für unmittelbare Demokratie.

W. David Kubiak Interview - (Dauer: 8 min 20 sec, Größe: 9.1MB - 320x240 px Format: QuickTime) 

[1] Kommentare

kommentieren

Die 9/11 Verschwörungstheorie

0503.06

Vor drei Tagen habe ich mit sowohl großer Begeisterung, als auch großer Erschütterung die 11. September-Dokumentation »Loose Change - 2nd edition« bei Google Video gesehen. Mein Eindruck: Wer diese Dokumentation gesehen hat, ist entweder überzeugt, dass die Terrorakte bewußt durch die gegenwärtige US-Regierung herbeigeführt worden sind, oder wird dies zumindest als eine ernsthaft erwägenswerte Möglichkeit ansehen. Weder wußte ich um den »perfekten Einsturz« des World Trade Center 47-Stock-Gebäudes Nr.7 (offensichtlich eine kontrollierte Sprengung genau wie bei den Zwillingstürmen) noch um die unzähligen Details und Beweise, die in der …

[3] Kommentare

weiterlesen